Jörg Löwer
Kontakt:
info[at]jloewer.de

Vita

 Berufspraxis

2013 - 2021

Präsident der Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger (GDBA)

2009 – 2013

Persönlicher Referent des Präsidenten
> Genossenschaft Deutscher Bühnen-Angehöriger (GDBA)

  • Mitgliederberatung
  • Geschäftsstellenorganisation
  • Websitebetreuung, Blogautor, Social Media

2007 – 2009

Administrator für den Stellenmarkt +
Assistent der Geschäftsführung

> theaterjobs.de

  • Verantwortlicher Stellenmarkt
  • Ansprechpartner Theaterbranche
  • Bürorganisation

2007

Verwaltung/Empfang
> PR-Agentur fischerAppelt

  • Empfangssekretariat
  • Konferenzbetreuung

1999 – 2009

Choreograf
> Landesbühne Niedersachsen Nord, Gandersheimer Domfestspiele, MS Aida + Arkona

  • Ich Lieb Dich, Also Ändere Dich!, Hello Dolly, Rocky Horror Show, Sugar – Manche mögens heiss, La Cage aux Folles (Regie: Olaf Strieb)
  • Blutsbrüder (Michael Blumenthal)
  • Sturm und Drang (Ulrich Hüni)
  • Kiss Me Kate, Cabaret (Reinhard Friese)
  • Feuerwerk (Neidhart Nordmann)
  • Fledermaus (Johannes Klaus)
  • Fifty Fifty, Sixty Sixty (Corny Littmann)

1995 – 2007

Musicaldarsteller + Tänzer
> Bremer Theater, Theater Lübeck, Staatstheater Oldenburg, Oper Kiel, Theater im Hafen Hamburg, Tournee, Capitoltheater Düsseldorf

  • Pariser Leben, Victor/Victoria, Kiss Me Kate, My Fair Lady, Cabaret, La Cage aux Folles (Helmut Baumann)
  • Die lustige Witwe (Hellmuth Matiasek)
  • Kuss der Spinnenfrau (Pascale Chevroton)
  • West Side Story (Nico Rabenald)
  • La Cage aux Folles, Anatevka (Janez Samec & Peter Zeug)
  • Buddy - das Musical
  • Schöne und das Biest
  • Hollywood Dream

2000

Regieassistent
> Landesbühne Niedersachsen Nord

  • Die Kreatur (Andre Bücker)

 

Sonstiges

Mehrjährige Tätigkeit als Mitglied des Verwaltungsrats der Versorgungsanstalt der deutschen Bühnen (VddB) und als Mitglied im Kammerrat der Bayerischen Versorgungskammer.

Mehrjährige Tätigkeit als Dozent am Institut für Schauspiel-, Film- und Fernsehberufe (iSFF), einem der größten Weiterbildungsträger der Kreativbranche.

Mehrjährige Tätigkeit als Beisitzer am Bühnenschiedsgericht in Hamburg und am Bühnenoberschiedsgericht in Frankfurt/Main.

Diverse Galas, Modenschauen, Events, TV-Werbespots, TV-Shows, TV-Serien (Mercedes, Laetta, Media Markt, Otto, BP, E-Plus, Premiere, Safer-Sex, Das, Die Goldene Eins, Götz-Alsmann-Show, Alphateam).

 

 Ausbildung

1992 – 1995 Stage School of Music, Dance and Drama, Hamburg

1989 – 1990 Studium der Landschaftsarchitektur (zwei Semester)

1988 Abitur an der Jacob-Grimm-Schule in Kassel

^